.
  • 2022


    Darauf freuen wir uns 

     

    Wir freuen uns auf die Zeit, in der die Corona-Krise überwunden ist und wieder (schulischer) Alltag eintritt.

     

     

    Das ist gerade bei uns los 



    Die Seebergschule setzt Zeichen für den Frieden

    Der schreckliche Krieg in der Ukraine und das Leid der Bevölkerung beschäftigt auch die Schülerinnen und Schüler der Seebergschule. Daher war es ein Wunsch von allen, Zeichen gegen den Krieg und für Frieden zu setzen. In einer gemeinsamen Aktion des gesamten Standortes Mörlenbach wurde der Schriftzug "Wir wünschen uns Frieden auf der Welt" gemalt und an der Schule aufgehängt. 

    Um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen, wurde außerdem ein Waffel-, Cokies- und Kakaoverkauf initiiert. Wir freuen uns, dass wir durch diese Aktion 500 € spenden konnten.


                           


    Osterbasteleien der Seebergschule in der Buchhandlung Schlapp

    Nach der langen Winterzeit freuen sich alle auf den Frühling und das anstehende Osterfest. Auch in der Seebergschule ist das Osterfest ein wichtiges Thema. Die Schülerinnen und Schüler haben Küken und Osterteller getöpfert, Stockhasen sowie Holzlämmchen gebastelt, Eier gefärbt und viele andere Osterbasteleien erstellt. Diese sind in der Bensheimer Buchhandlung Schlapp zu erwerben. Die Schülerinnen und Schüler würden sich freuen, wenn viele Menschen ihre Arbeiten bewundern.




    Fasching

    Auch wenn leider immer noch keine große gemeinsame Faschingsfeier möglich war, kamen am Faschingsfreitag viele toll kostümierte Kinder in die Schule. In den Klassen wurde dann auch gefeiert und die Verkleidungen wurden bewundert. 

                                                                      zur Bildergalerie: Foto anklicken




    Abschied von Frau Dreier

    Zum 1. Februar 2022 verabschiedete sich Frau Marianne Dreier in den Ruhestand. Im Rahmen einer kleinen (coranagerechten) Feier wurde nochmal zum Ausdruck gebracht, welche Wertschätzung Frau Dreier im Kollegium und bei den Kindern genoß. 
    Ihre Arbeit, die sie vor allem in der Grundstufe leistete, und ihr immer sehr großes Engagement in allen Bereichen des Schullebens werden alle sehr vermissen.
    Die gesamte Schulgemeinde dankt Frau Dreier für ihre geleistete Arbeit und wünscht ihr einen schönen (Un)Ruhestand mit vielen tollen Erlebnissen.