.
  • Informationen über die Seebergschule

    Die Seebergschule ist die einzige Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung im Kreis Bergstraße (Förderschule).
    Gegründet wurde sie im Jahre 1973. Schulträger ist der Kreis Bergstraße.
    Zurzeit werden insgesamt 170 Schülerinnen und Schüler in 25 Klassen unterrichtet. Davon befinden sich 11 Klassen am Standort Mörlenbach, 12 in Bensheim, eine Kooperationsklasse in Reichenbach, sowie eine Kooperationsklasse in Birkenau.
    Die Schule ist als Ganztagsschule konzipiert und gliedert sich in Grund-, Mittel-, Haupt- und Berufsorientierungsstufe.
    Im Schuljahr 2010/2011 wurde erstmals eine Kooperationsklasse an der Felsenmeerschule (Grundschule) in Lautertal-Reichenbach eröffnet. Nach ihrer Grundschulzeit werden die Schüler seit dem Schuljahr 2014/2015 an einer weiterführenden Schule, der Langenbergschule in Birkenau, unterrichtet.
    An der Felsenmeerschule gibt es seit dem Schuljahr 2014/2015 wieder eine Klasse als Kooperationsklasse, die dort nun im 2. Schuljahr in enger Kooperation mit einer Grundschulklasse arbeitet.