.
  • Achtung


    Do., 16.08.18
    Schulausflug
    zur alla Hopp-Anlage

    zu den üblichen Schulzeiten

    Di., 21.08.18
    Gesamtelternabend Mörlenbach
    19.30 Uhr

    Mi., 22.08.18
    Gesamtelternabend Bensheim
    19.30 Uhr

    12.09.18
    Elternbeiratssitzung
    in Mörlenbach
    19.30 Uhr
  • Darauf freuen wir uns

     


    Teilnahme am Kerweumzug Mörlenbach

    Nach der tollen Erfahrung im letzten Jahr nimmt die Seebergschule erneut am Kerweumzug in Mörlenbach teil. Am Sonntag, dem 26. August geht es um 14 Uhr los. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und Zuschauer.



    Teilnehme am Umzug des Winzerfestes

    Der Standort Bensheim nimmt in diesem Jahr erstmalig am Umzug des Winzerfestes teil. Dieser wird am 2. September um 14 Uhr starten.



    Das ist leider schon vorbei


    Schulausflug zur alla "Hopp-Anlage"

    Am 16.08.18 traf sich die gesamte Seebergschule auf der "Alla Hopp-Anlage" in Mörlenbach. Dort konnten die Schüler der verschiedenen Standorte einen Tag zusammen Toben, Spielen, Klettern ,...



    Vorführung  des
    Heilpädagogischen Begleitens mit dem Pferd

    "Toll, dass an der Seebergschule mit Pferden gearbeitet wird. Aber was machen die da eigentlich genau?" Diese Frage wurde schon häufig gestellt. Am Samstag, dem 11.08.18 konnten daher die Eltern zweier beteiligter Grundstufenklassen ansehen, was im Unterricht auf dem Hemsberghof im vergangenen Jahr passierte. Die Zuschauer staunten, wie abwechslungsreich sich das Heilpädagogische Begleiten mit dem Pferd gestaltet. Von der Pflege der Pferde, über Spiele wie "Der Fuchs geht um" mit diesen, bis hin zum Führen der Tiere und sogar dem eigenständigen Reiten wurde alles geboten. Auch erste Aufgaben des Voltigierens und motorische Aufgaben, wie das Fangen eines Balles oder das Werfen von Ringen auf dem Pferderücken gehörten zum Programm.
    Es war ein außerordentlich interessanter Vormittag, der von sehr vielen Eltern und Großeltern angenommen wurde. Durch die große Zuschauerzahl wurde es gleichzeitig auch zu einer Begegnung vieler Familien, die diesem schönen Tag noch zusätzlichen Wert gab.
                                                                      zur Bildergalerie: Foto anklicken


    Schulgottesdienst zum Beginn des neuen Schuljahres

    Warum sollte man neidisch auf andere sein, wenn diese etwas besser können? Ist es nicht besser, sich darüber zu freuen, dass jeder etwas anderes besonders gut macht? Anhand der Geschichte eines Erdmännchens im Zoo zeigte Schulpfarrerin Alexandra Neserke auf, dass jeder seine besonderen Eigenschaften hat, die ihn wertvoll machen. Dadurch, dass die Kinder immer wieder mit einbezogen wurden, nahmen alle mit großer Aufmerksamkeit am Gottesdienst teil und nahmen die Botschaft auf, selbst wertvoll zu sein.



    Einschulungsfeiern an mehreren Standorten

    Die Seebergschule freut sich über insgesamt 17  neue ABC-Schützen. Hiervon werden 5 Erstlässler die Schule am Standort Bensheim 2 die Schule am Standort Mörlenbach und 5 die neue Kooperationsklasse in Reichenbach besuchen besuchen. Zur Einschulung wurde ihnen von ihren zukünftigen Mitschülern ein buntes Programm mit vielen Bewegungs- und Gebärdenliedern geboten.

                                                  
                                                                    zur Bildergalerie: Foto anklicken


                                                             

     

    Die neueste Ausgabe der Schülerzeitung ist fertig!

    Voller Vorfreude haben alle
    lle darauf gewartet - jetzt ist es endlich soweit: Die neue Schülerzeitung ist noch vor den Sommerferien fertig!
    Die Redaktion wünscht allen Lesern viel Freude mit der neuen Ausgabe der Seebergzeitung.


    Abschlussdinner an beiden Standorten

    In diesem Jahr muss sich die Seebergschule von besonders vielen Schülern verabschieden, die ihre Schulzeit beenden und den Weg in das Arbeitsleben antreten. Mit diesen und deren Familien fanden an beiden Standorten die Abschlussdinner statt, bei denen ein Rückblick auf die vergangenen Jahre erfolgte. Hierbei wurde viel gelacht, aber auch manche Träne des Abschiedsschmerzes wurde vergossen.
    Die Schulgemeinde der Seebergschule wünscht allen Abgängern einen erfolgreichen Start in das Berufsleben und alles Gute für die Zukunft!

                  
                                  Bensheim
                                                                                       Mörlenbach
                                                           
                                            zur Bildergalerie: Foto anklicken

    Abschied von Frau Lenz

    Mit Ende des Schuljahres verabschiedete sich Frau Lenz in den wohlverdienten Ruhestand. Insbesondere im Bereich der Förderung schwerstbehinderter Menschen hat sich Frau Lenz große Verdienste erworben und Maßstäbe an der Schule gesetzt. Die Schulgemeinde der Seebergschule wird Frau Lenz sehr vermissen und dankt Ihr für die geleistete Arbeit!

                                                                    zur Bildergalerie: Foto anklicken

     
    Abgängerdisco

    Die Abgangschüller hatten am 15.06.18 die Gelegenheit, mit Ihren Mitschülern das Ende ihrer Schulzeit zu feiern. Bei der Abgängerdisco in der Schuldisco herrschte sehr gute Stimmung, so dass es ein richtig schönes Abschlussfest wurde.
                                                                      zur Bildergalerie: Foto anklicken


    Projektwochen der Grund-Mittelstufe Bensheim

    Am Standort Bensheim führte die Grund- und Mittelstufe ihre Projektwoche unter dem Rahmenthema Steine durch. Hierbei beschäftigten sich die Schüler in verschiedenen Arbeitsgruppen. So wurde z.B. ein "fast originales" Auto der Familie Feuerstein nachgebaut, in Steinzeitmanier gegessen und natürlich durfte bei diesem Thema eine Erkundung des Felsenmeers nicht fehlen.


                                                                         zur Bildergalerie: Foto anklicken

     

    Informationstag zur Berufsorientierung

    Welchen Weg können die Schüler nach dem Ende der Schulzeit gehen? Diese Frage kommt immer wieder bei Schülern und deren Eltern auf. Daher waren alle Schüler der Berufsorientierungsstufe Mörlenbach mit ihren Eltern zu einem Informationstag in die WfbM Fürth eingeladen. Dort wurde von den entsprechenden Fachkräften erklärt, welche Berufs- und Arbeitsmöglichkeiten innerhalb, aber auch außerhalb, der WfbM bestehen. Zum Thema Wohnmöglichkeiten wurden ebenfalls viele wichtige Informationen gegeben. Beim anschließenden Rundgang durch die unterschiedlichen Arbeitsbereiche waren viele Eltern überrascht, welche qualifizierten Tätigkeiten in der WfbM ausgeübt werden.


     

    Kunstausstellung im Fürstenlager

    Am 26. Mai konnten im Fürstenlager Bensheim Auerbach tolle Kunstobjekte begutachtet werden. Unter dem Dach der Kunstfreunde Bergstraße hatten Schüler der Seebergschule, der Schillerschule, der Hemsbergschule und der Kirchbergschule ein gemeinsames Kunstprojekt durchgeführt. Die Ergebnisse dieses Projektes wurden wie in den letzten Jahren im Fürstenlager ausgestellt.
    Begleitend fand ein buntes Unterhaltungsprogramm statt und natürlich war auch für die Verpflegung bestens gesorgt, so dass es ein rundum gelungenes Fest mit Finissage war.


    Bundesjugendspiele am Standort Mörlenbach

    Nachdem die Bundesjugendspiele Anfang des Schuljahres zweimal wegen starken Regens ausfallen mussten, spielte das Wetter am 17.05.18 endlich mit. Und es wurde wirklich der erhoffte tolle Tag auf dem Soprtplatz! Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm starteten die Schüler in den Diziplinen Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf. Anschließend stand ein 800 m bzw. 1000 m Lauf an. Bei allen Disziplinen wurden beeindruckende Leistungen gezeigt. Aber auch der Spaß an der Bewegung, ohne Leistungsdruck, kam nicht zu kurz.
    Zum Abschluss des Tages stand die Revanche der Schulfußballmannschaft gegen die Lehrermannschaft auf dem Programm. Im Februar noch hatten die Lehrkräfte einen glücklichen Sieg erringen können, diesmal kam es zu einem leistungsgrechten 2:2 Unentschieden. Als selbst das anschließende Elfmeterschießen auch mit 6:6 unentschieden endete, konnten alle Beteiligten mit diesem Ergebnis gut leben. Insgesamt war es ein wunderschöner, aktiver und lustiger Tag für den gesamten Standort.

       

                                                                    zur Bildergalerie: Foto anklicken


    Fußball Regionalentscheid

    Beim Regionalentscheid am 16. Mai musste die Schulmannschaft leider zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen die Wichernschule unterlag die Mannschaft knapp mit 1:2, gegen die Gustav-Heinemann-Schule deutlich mit 0:4. Das Fehlen mehrerer Leistungsträger wirkte sich doch deutlicher aus, als es sich die Trainer erhofft hatten. Dennoch zeigte die Mannschaft eine gute kämpferische Leistung und forderte ihren Gegnern alles ab. 
    Zum neuen Schuljahr wird es einen deutlichen Umbruch in der Mannschaft geben, da gleich mehrere Stammspieler die Schule verlassen und in das Arbeitsleben eintreten werden. 
     
                                                                      
                                                                        zur Bildergalerie: Foto anklicken


    Projektwochen in Mörlenbach

    In Mörlenbach starteten die Grund- und Mittelstufe die diesjährigen Projektwochen mit dem Thema „Märchen“. Dieses wurde so vielseitig interpretiert, dass sich vier grundsätzlich unterschiedliche Gruppen herauskristallisierten, in die sich die Schüler einwählen konnten.
    Beim „Theater“ wurde mit Stabpuppen das Märchen der Bremer Stadtmusikanten eingeprobt und am Ende der Stufe vorgespielt. Die Gruppe „Märchen mit allen Sinnen erleben“ beschäftigte sich jeden Tag mit einem neuen Märchen und versuchte, dies den Schülerinnen und Schülern anhand ihrer Sinneseindrücke näher zu bringen. Die Gruppe „Der Wolf“ beschäftigte sich mit der Figur des Wolfs in den Märchen und verglich diese mit dem Wolf in der Realität.  Im Projekt  „Hänsel und Gretel – Das Märchen in der Natur erleben“, wurden vielseitige Erfahrungen zu diesem Märchen in der Natur und anhand Naturmaterialien ermöglicht.
    Am letzten Tag der Projektwoche wurde diese erfolgreich mit einem gemeinsamen bunten Frühstück abgeschlossen, in der jede Gruppe die Erfahrungen und Eindrücke der letzten Tage der Stufe präsentieren konnte.


    Die Fußball WM rückt immer näher und mit ihr die Vorfreude auf dieses spannende Ereignis. Daher hatte die Haupt- und Berufsorientierungsstufe Mörlenbach ihre diesjährigen Projektwochen unter das Rahmenthema "Fußball WM und die teilnehmenden Länder"gestellt.
    Es gab Gruppen, die trainierten wie "Jogis Jungs", andere führten ein Fitness-Programm durch, um wie die echten Fußballer Kondition zu bekommen. Die Werkgruppe erstellte einen riesigen Fußballschuh, der nun ausgestellt wird und die Vorfreudeauf die WM weiter anfachen soll. Aber auch mit den verschiedenen teilnehmender Ländern beschäftigten sich die Schüler. Eine Gruppe erforschte auf der Weltkarte, aus welchen Kontinenten die Länder kommen und welche Anreisestrecken diese nach Russlnd bewältigen müssen. Eine weitere Gruppe kochte Gerichte aus den verschiedenen Ländern und Tänze aus aller Welt wurden einstudiert. Auch die Fördergruppe erkundete mit viel Freude die Umgebung.

    Bei einem Abschlussfest in der Turnhalle präsentierten alle ihre Arbeitsergebnisse und brachten die Projektwochen zu einem sehr schönen Ende.

                                                                         zur Bildergalerie: Foto anklicken


    Der Traum der drei Bäume - ökumenischer Ostergottesdienst

    Vom Frühlingsanfang war am 20.03. in Mörlenbach bei Schnee und Minusgraden nicht viel zu merken , doch kurz vor 10.00 Uhr trafen die Seebergschüler in St. Bartholomäus zum ökumenischen Ostergottesdienst ein. Nils zündete die Kerze an, Kevin machte den Eröffnungston mit der Klangschale. Mittlerweile fühlen die Jungs und Mädchen sich schon immer richtig heimisch in der Kirche und beim Gottesdienst.
    Nach Musik, Worten aus den Psalmen und dem Ostergruß gab es dieses Jahr eine etwas andere Ostergeschichte zu sehen und zu hören. Das Team, Diakon Martin Huber, Gemeindepädagogin Anke Thürigen und Schulpfarrerin Alexandra Neserke hatten der Gottesdienstgemeinde die alte Geschichte „Der Traum der drei Bäume“ mitgebracht. Der Text machte deutlich, dass Wünsche manchmal ganz anders in Erfüllung gehen, als wir es uns erhoffen und vorstellen. Und die Geschichte spannte den Bogen von Weihnachten bis Ostern, in für die Kinder und Jugendlichen einprägsamen Bildern und Worten.
    Mit Bewegungen zu „Gott hält die ganze Welt in seiner Hand“, Fürbitten mit Gebärden und einem Segen für die Oster- und Ferienzeit ging ein fröhlicher Schulgottesdienst zu Ende und es dauerte noch einige Schokolämmchen, Gespräche und Erkundungsgänge lang, bis auch die Letzten wieder durch das Schneetreiben Richtung Seebergschule unterwegs waren.


    Tage der offenen Tür

    Die Öffentlichkeit hatte an beiden Standorten an Tagen der offenen Tür die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Seebergschule zu informieren. Die Gäste staunten über die vielfältigen Materialien, die für die Bereiche Deutsch,  Rechnen und Sachunterricht zur Verfügung stehen, um einen individuell an die Schülerinnen und Schüler angepassten Unterricht zu gewährleisten.

    Neben den klassischen Unterrichtsfächern, die natürlich auch an der Seebergschule von großer Bedeutung sind, wurden auch die vielen besondere Förderangebote, wie z.B. das Heilpädagogische Begleiten mit dem Pferd, der Mofakurs und die vielfältigen Möglichkeiten zur Unterstützten Kommunikation vorgestellt. Zusätzlich zu der Vorstellung der unterschiedlichen Arbeitsbereiche fanden auch Schüleraufführungen auf dem Großtrampolin, Theateraufführungen und die Vorführung der Arbeit der Schulhunde statt, die großen Anklang fanden.

    Standort Mörlenbach
    zur Bildergalerie: Foto anklicken

    Standort Bensheim
    zur Bildergalerie: Foto anklicken

    Seebergritter erobern das Alsbacher Schloss

    Grundstufenschüler des Standortes Bensheim wurden für einen Tag zu "Seebergrittern". Sie lernten das Leben auf einer Burg kennen, durften Bogen schießen, den Turm besteigen, Hufeisen schmieden, die Burg besichtigen und vieles mehr. Es war für alle ein sehr erlebnisreicher schöner Vormittag! Danke an Familie Seiche und den Förderverein des Alsbacher Schloßes für diesen tolle Event!

    zur Bildergalerie: Foto anklicken

    Schulkinowochen

    Wie jedes Jahr besuchten alle Grund-/Mittelstufenklassen aus Bensheim, während der stattfindeten SchulKinoWochen in Hessen, am Montag den 05.03. das Luxor Kino in Bensheim! Dort wurde der Film „Pettersson und Findus“  „kleiner Quälgeist-große Freundschaft“ angesehen.
    Mit großer Vorfreude fuhren die Schüler am Morgen direkt mit ihren Schulbussen zum Luxorkino. Dort angekommen wurde noch schnell ein kleines Frühstück eingenommen bevor es in den Kinosaal ging. Dort genossen alle die Vorführung des beliebten Kinderbuches von Sven Nordquist!
    Die Grund-/Mittelstufenklassen aus Mörlenbach hatten sich bei ihrem Kinotag in Weinheim für den Film "Die kleine Hexe" entschieden. Auch dieser Film gefiel den Schülern sehr gut.

    zur Bildergalerie: Foto anklicken

    Tri-Tra-Trulala-Theater an beiden Standorten

    Mitmachen statt nur zuschauen! Teil der Aufführung sein statt passiver Betrachter! Dass Marionettentheater viel mehr als Fernsehen und Video bieten kann, bewies Ute Späth mit ihrem Tri-Tra-Trulalla-Theater an beiden Standorten der Seebergschule eindrucksvoll.
    Indem sie auf alle Zwischenrufe einging und die Schüler immer wieder mit viel Wortwitz in das Stück einbezog (er)lebten die Schüler die Geschichte  intensiv mit. So wurden es spannende, aufregende und wundervolle Vormittage für alle.

                                                                                             


    Faschingsfeiern

    Auch in diesem Jahr wurde in der Faschingszeit kräftig gefeiert. Am 02.02.18 fand an beiden Standorten eine große Faschingsfeier statt. Viele Cowboys, Indianer, Prinzessinnen, ... tanzen und sangen, es gab Polonaisen durch die Schulhäuser und natürlich wurde ganz viel gelacht.
    Zusätzlich nahm die gesamte Haupt - und Berufsorientierungsstufe aus Mörlenbach und die Tanzgruppe aus Bensheim an der Faschingsparty der bhb am 09.02.18 im Bürgerhaus Mörlenbach teil. Hierbei traten beide Standorte mit Tänzen auf und ernteten hierfür verdienten Applaus.
                                                                              Standort Mörlenbach und bhb
                                                                                    Standort Bensheim   
                
    zur Bildergalerie: Foto anklicken


    Fußballspiel der Schüler gegen die Lehrer

    Ein Standortevent der besonderen Art erfolgte am 06.02.18 in Mörlenbach. Die Fußballschülermannschaft trat gegen eine Lehrermannschaft an. Der gesamte Standort kam für dieses Spiel in die benachbarte Weschnitztalhalle und feuerte die Mannschaften an. Mit einem "Warm-up" für Spieler und Zuschauer wurde die Stimmung zusätzlich befeuert, anschließend verkündete die Hallensprecherin die Mannschaftsaufstellungen.
    Dann ging es endlich los! Die Anfangsphase wurde eindeutig von der Lehrermannschaft dominiert, schnell ging sie mit 1:0, später sogar mit 2:0 in Führung. Als das 3:0 fiel schien das Spiel bereits gelaufen, doch mit dem Pausenpfiff erziele Demo den Anschlusstreffer zum 1:3. In der zweiten Halbzeit machte die Schülermannschaft viel Druck und konnte durch Riza auf 2:3 verkürzen. In dieser Druckphase ergaben sich für die Lehrer gute Konterchancen. Schülertorwart Kevin verhinderte aber mit mehreren spektakuläre Paraden das vierte Gegentor, das wohl eine Vorentscheidung bedeutet hätte. In der Nachspielzeit konnte der Ausgleich nur durch ein Handspiel der Lehrer verhindert werden, so dass es Siebenmeter und die große Chance zum Ausgleich gab. Leider wurde dieser vergeben, so dass die Lehrermannschaft den Sieg über die Zeit retten konnte.
    Eines war aber nach diesem tollen Spiel allen sofort klar: Es wird ein Rückspiel geben!!!